Softwareprojekt 2018 der Klasse TGI-J1

Softwareprojekt 2018

 

Ergänzend zum Mikrocontrollerprojekt führte die Klasse des TGI in der Jahrgangsstufe 1/2 (Klassenstufe 12, zweites Halbjahr) ein Softwareprojekt im Profilfach Informationstechnik durch. Die Aufgabenstellung ist vom betreuenden Lehrer nicht vorgegeben worden. Die Schüler haben dadurch die Möglichkeit bekommen, innerhalb ihres Interressengebietes durch eigene Vorgaben Erfahrungen in der Softwareentwicklung auch während der Unterrichtszeit zu sammeln. Außerdem sollte die Vorbereitung auf die Abiturprüfung, die im Folgejahr stattfindet, im Rahmen dieser handlungsorientierten Vorgehensweise, “spielerisch“ vollzogen werden können.

Die Projektarbeit hat noch gegen Ende der Jahrgangsstufe 1/1 (erstes Halbjahr) mit der Erstellung eines Pflichtenhefts begonnen. Das Pflichtenheft sollte eine Objektorientierte Analyse (OOA) sowie einen ersten Entwurf (OOD) der zu erstellenden Software enthalten. OOA und OOD wird mit Hilfe der UML (Unified Modeling Language), einer grafischen Beschreibungssprache, die sich in der Softwarentwicklung um die Jahrtausendwende als Standard etabliert hat, modelliert.

Im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 1 wurde auf Grundlage dieses Pflichtenhefts die Aufgabe schrittweise programmiert. Parallel dazu ist der oben beschriebene erste Entwurf weiterentwickelt worden, das entstehende Programm getestet und die Dokumentation des gesamten Softwarentwicklungsprozesses erstellt worden. Das Projekt endete mit einer Präsentation der Arbeit, die eine Vorführung des Programms mit eingeschlossen hat.

Ein Schwerpunkt der Projektaufgaben war auch in diesem Jahr wieder die Programmierung von verschiedenen grafisch animierten Computerspielen. Hierbei sind die Schüler regelrecht künstlerisch tätig geworden, indem sie Ihre Figuren und die Umgebung selbst entworfen, sprich gezeichnet bzw. fotografiert haben. Die zugehörigen “Sounds“ wurden teilweise sogar selbst komponiert. Herausgekommen sind dabei sehr schöne Arbeiten, die schon beim bloßen Betrachten haben erahnen lassen, mit welcher Hingabe sie erstellt worden sind.

Außerdem wurde
- ein Programm zum Verschicken von Textnachrichten über das Computernetzwerk erstellt,
- ein Medienabspieler programmiert,
- das Computerspiel Minecraft um eigene “Mods“ erweitert.

Natürlich beinhalten solche Aufgaben auch Programmierfähigkeiten, die über die im Unterricht vermittelten Inhalte hinausgehen. Diese sind von den Schülern eigenständig im Team erarbeitet worden.

Abschliessend betrachtet war die Projektarbeit zwar aufwändig aber auch lehrreich und hat großen Spass gemacht. Das haben die Schüler in ihrem Fazit so wiedergegeben. Entsprechend waren auch die Ergebnisse mehr als gut.

 

Events
Schuljahr
Text
km
Bilder
km