Engagement im Bereich Bildung

Notebookübergabe
Freude beim Auspacken der Notebooks für die Gra- fenbergschule.

Vector Informatik spendet Notebooks an Grafenbergschule

Schorndorf

Die Digitalisierung stellt für Schulen eine Herausforderung dar: Benötigt werden nicht nur fachlich qualifizierte Lehrkräfte, sondern auch die entsprechende Ausstattung mit Hard- und Software.
Daher hat die Geschäftsführung der Vector Informatik GmbH beschlossen, dass mehr als 1000 ausrangierte Notebooks, welche noch in einem sehr guten Zustand sind, an Schulen gespendet werden. Die Mitarbeiter von Vector konnten Schulen mit einem persönlichen Bezug vorschlagen, und Schulen konnten sich bewerben, um die Notebooks zu erhalten. Mit der Aktion hofft man, die Digitalisierung weiter voranzutreiben und mehr jungen Menschen Zugang zu spannenden technischen Themen zu ermöglichen. „Eine tolle Sache“, findet IT-Lehrer Andreas Keim, der am Technischen Gymnasium der Grafenbergschule im Profilfach Informationstechnik unterrichtet.

18 Notebooks für die Schule

18 Notebooks konnte man für die Grafenbergschule in Empfang nehmen. Dort kam auch der Kontakt über einen Schüler zustande, dessen Vater bei Vector arbeitet. Die praxisbezogene Anwendung im IT-Unterricht überzeugte das Unternehmen. Nun sind die Notebooks eine Bereicherung für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler.

Die Rechner werden künftig hauptsächlich in solchen Unterrichtsbereichen eingesetzt, die mit den fest in die Infrastruktur der Schule eingebundenen Arbeitsplatzrechnern nicht abgedeckt werden können. Gerade im Profilfach Informationstechnik ist es wichtig, dass die Schüler die Möglichkeit haben, Werkzeuge und Prozesse kennenzulernen, die tief in das System eines Computers eingreifen. Das fängt an bei der Installation und geht über die Administration bis hin zur Analyse von Vorgängen innerhalb eines Computernetzwerkes. Außerdem soll die Möglichkeit geschaffen werden, das im professionellen Umfeld gern als Server eingesetzte Open-Source-Betriebssystem Linux kennenzulernen.

 

Quelle
Schorndorfer Nachrichten, 06.02.21, B1
Pressearbeit
sa / Grafenbergschule